Page loading, please wait...



The page still doesn't show? Click here
 
BOM Home Biet-O-Matic Forum
  Watched TopicsWatched Topics     FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

Mindestabstand beim Bieten auf eine Gruppe - wieviel Sekunde

 
Post new topic   Reply to topic    Biet-O-Matic Forum Forum Index -> Bedienung und Konfiguration | Operation and Configuration
View previous topic :: View next topic  
Author Message
Anonymous
Guest





PostPosted: 27.10.2014 - 18:16    Post subject: Mindestabstand beim Bieten auf eine Gruppe - wieviel Sekunde Reply with quote

Weis irgend wer wie groß der Mindestabstand beim Bieten auf eine Gruppe sein muss?

Beispiel: zwei 1 TB SSD werden im Abstand von 6 Sekunden angeboten, eine davon (naja gern auch beide - wenn sie (viel) billiger wären) hätte ich gerne. Stellt sich also die Frage kann man darauf als Gruppe bieten - ohne das Risiko plötzlich zwei SSD für sagen wir mal 420 - 450 EUR an der Backe zu haben.

Wie verhält sich BOM da auf 1 bieten und mit dem Bieten auf 2 - in jedem Fall solange warten bis die Antwort auf 1 da ist oder wird um für 2 in jedem Fall ein Gebot abgeben zu können in jedem Fall mal mal geboten.

Könnte mir vorstellen, dass das ab einem gewissen Minimalabstand mit den Antwortzeiten eng werden kann.
Back to top
hamstiglue
Forum Admin
Forum Admin


Joined: 04 Sep 2004
Posts: 3204

PostPosted: 27.10.2014 - 19:07    Post subject: Reply with quote

BOM bietet streng eins nach dem anderen. Du wirst also im Zweifelsfall immer nur zu wenig aber nie zuviel bekommen.
6 Sekunden Abstand sind vom Bietvorgang her grad noch ausreichend, allerdings kann BOM dann nicht die Aktualisierung 10 Sekunden nach Ablauf durchführen, die evtl. noch herausfindet, dass Du nach Deinem Gebot noch überboten wurdest. Falls das passiert (Gebot erfolgreich abgegeben und damit die Führung übernommen und anschliessend in letzter Sekunde noch überboten worden) dann bekommst Du leider gar keins.
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website
Anonymous
Guest





PostPosted: 27.10.2014 - 21:04    Post subject: Reply with quote

BOM bietet streng eins nach dem anderen. - Davon bin ich ausgegangen, deine Antwort mit den 10 Sekunden interpretiere ich so, dass bei Gruppen immer erst abgewartet wird ob man erfolgreich geboten hat oder nicht und wenn die Zeit nicht ausreicht das zu prüfen wird eher gar nicht geboten, denn doppelt gekauft.

Wie ist das eigentlich wenn ich einen Preis vorgegeben habe, der während ich Unterwegs keinen Zugang zum Internet und damit zum BOM auf dem heimatlichen Rechner habe beim ersten Artikel überboten wurde - prüft BOM das, überspringt er denn ersten Artikel dann und bietet gleich auf den zweiten unmittelbar danach, der noch unterhalb des Höchstpreises liegt oder schickt er erst treudoof das nun zu niedrigen Gebot los und kann dann nicht mehr auf den nächsten Artikel bieten weil die Zeit zu knapp war, die Nachricht, dass man überboten wurde noch zu empfangen.
Back to top
hamstiglue
Forum Admin
Forum Admin


Joined: 04 Sep 2004
Posts: 3204

PostPosted: 27.10.2014 - 21:16    Post subject: Reply with quote

Also: BOM bekommt beim Bieten ja direkt eine Rückmeldung, ob das Gebot platziert werden konnte. Also ob man zum Zeitpunkt "wenige-Sekunden-vor-Ende" der Höchstbieter war. Falls ja, dann bebietet BOM die Gruppe nicht weiter (Mal vom Fall Max-Stückzahl 1 ausgehend). Es kann ja nun aber passieren, das jemand in den wenigen Sekunden bis zum Schluss nochmal ein höheres Gebot abgibt. Das stellt BOM erst 10 Sekunden nach Ablauf der Auktion fest und hierzu hat BOM in Deinem Szenario keine Zeit. Es wird also ihn diesem Fall nicht weiter geboten.

Falls der Preis bereits vor dem Bietzeitpunkt zu hoch ist bietet BOM trotzdem. Das Argument dafür war immer, dass das Gebot kurzfristig gestrichen/zurückgezogen worden sein könnte und BOM somit auf Nummer Sicher geht und trotzdem bietet. Weiss nicht ob die eBay-Regeln sowas überhaupt zulassen aber BOM ist ja auch auf Hood und eGun unterwegs.

Aber wie Du schreibst, dass BOM dann nicht mehr merkt, dass die Gruppe weiter beboten werden muss stimmt so nicht. Hatte ich ja oben schon ausgeführt. Direkt beim ersten Bietschritt merkt BOM, dass das Gebot zu niedrig ist und macht brav weiter.
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website
Anonymous
Guest





PostPosted: 27.10.2014 - 22:08    Post subject: Reply with quote

hamstiglue wrote:

Falls der Preis bereits vor dem Bietzeitpunkt zu hoch ist bietet BOM trotzdem. Das Argument dafür war immer, dass das Gebot kurzfristig gestrichen/zurückgezogen worden sein könnte und BOM somit auf Nummer Sicher geht und trotzdem bietet. Weiss nicht ob die eBay-Regeln sowas überhaupt zulassen aber BOM ist ja auch auf Hood und eGun unterwegs.


Vermutlich ja, denn ebay weist bei der Nachricht, dass man überboten wurde darauf hin, dass ein Gebot gestrichen werden könnte und man trotzdem als Höchstbietender hervorgehen kann. Womit wir dann wieder in der Gefahrenzone wären plötzlich zwei Artikel zu haben (bei Muffinförmchen für 1,49 jetzt nicht so das Problem, bei höherwertigen Artikel im Bereich von 400/500 EUR aufwärts ist es eines, da die Gerichte von einem abgeschlossenen Kaufvertrag ausgehen. Genauso wie einer einen Wagen im Zweifel für 5000 statt der erhofften 10000 EUR abgeben muss, muss man auch abnehmen.) - BOM bietet obwohl nur zweiter gleich darauf auf den nächsten Artikel, gewinnt dort und beim ersten wird das höhere Gebot gestrichen und man ist plötzlich "glücklicher" Doppelsieger.

Insoweit mag es wenn man nur auf einen bestimmten Artikel bietet Sinn machen auch noch zu bieten wenn man druntern ist. Wenn man auf nur einen Artikel in einer Gruppe bietet und auch nur einen haben will sollte das abschaltbar sein, um Doppel-"Erfolge" sicher auszuschließen, gibts da einen switch? - wenn nicht sollte man da eine Wahlmöglichkeit nachrüsten, dann kann jeder selbst entscheiden was ihm wichtiger ist. Der eine sagt ich will in jedem Fall einen Artikel, auch wenn ich dann möglicher weise zwei bekomme, andere wollen das Risiko nicht eingehen und verzichten dann lieber, kann man mit einer einfachen Abfrage lösen.

Motto

if(user==vorsichtig)

{ do not bid; }

else

{ go to risk; }

muss man ja nicht fest im Programm vorschreiben, kann man den Nutzer wählen lassen.
Back to top
Tobias Claren
Forum Newbie


Joined: 15 Dec 2008
Posts: 9

PostPosted: 13.07.2019 - 10:56    Post subject: Reply with quote

Besteht also auch das Risiko gar keinen von Beiden zu bekommen?
Es kann ja auch der Fall sein, dass man lieber Beide, als gar keinen bekommt.
Und der Abstand evtl. 2s beträgt.
Z.B. zwei gebrauchte Vive-Controller. Wird zusammen auch nicht die Welt kosten, aber nach einigen Wochen ohne VR will man nicht mehr riskieren dass man mal einen verpasst.
Evtl. will man nun auch eine Woche später VR mal auf eine Feier mitnehmen.
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Post new topic   Reply to topic    Biet-O-Matic Forum Forum Index -> Bedienung und Konfiguration | Operation and Configuration All times are GMT + 1 Hour
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group